Mit Unterstützung des Umweltförderprogramms LIFE+ der Europäischen Union

Aktuelles Seite drucken


Aktuelles ...
... und Vergangenes


NUA-Seminar: Gästeführer/innen für die "Borstgrasrasen" der Eifel

NUA-Seminar Veranstaltungs-Nr.: 188-15
Gästeführer/innen für die „Borstgrasrasen“ der Eifel
04.07.2015 - 05.07.2015; in Nettersheim
Anmeldeschluss: 20.06.2015

Inhalt:
Lange Zeit prägten sie das Landschaftsbild der Eifel: Die artenreichen Borstgrasrasen, auch Arnikawiesen genannt, die Bergmähwiesen, die trockenen und feuchten Heiden. Ehemals auf nährstoffarmen, sauren, trockenen bis staufeuchten Standorten durch extensive landwirtschaftliche Nutzung entstanden, sind diese Lebensräume heute sehr selten geworden. Die Veränderungen in der Landwirtschaft haben hierzu beigetragen. Die Flächen werden nicht mehr genutzt und fallen brach oder sie werden gedüngt und intensiver genutzt. Viele der Flächen sind – meist mit Nadelgehölzen – aufgeforstet worden. Im europäischen Schutzgebietsnetzwerk NATURA2000 werden die noch bestehenden Borstgrasrasen zum dauerhaften Erhalt der biologischen Vielfalt gesichert und im Life+ Projekt „Allianz für Borstgrasrasen“ auf großer Fläche wiederhergestellt.
In der zweitägigen Veranstaltung wird den Teilnehmern Wissen und „Handwerkszeug“ vermittelt, Gäste kompetent durch diese Lebensräume zu führen.

Anmeldung bei:                  NUA NRW
Teilnahmegebühr:              40,00 € inkl. Verpflegung
Ausrichter:                         NUA NRW
Ausrichter 2:                      Biologische Station im Kreis Euskirchen e.V.
Ausrichter 3:                      Life+ Projekt Allianz für Borstgrasrasen

Organisatorische Fragen:
Andrea Balzer, Tel. 02361 / 305-3345, E-Mail andrea.balzer@nua.nrw.de

Fachliche Fragen:
Dr. Gertrud Hein, Tel. 02361 / 305-3339, E-Mail getrud.hein@nua.nrw.de